Angebote zu "Pierre" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Fütterer:Ohne Autobahn und Schiene
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.07.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Ohne Autobahn und Schiene, Titelzusatz: Die Verortung von Neustadt an der Orla im Wegenetz des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, Autor: Fütterer, Pierre, Verlag: Vopelius // Verlag Vopelius, Sprache: Deutsch, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 112, Reihe: Beiträge zur Geschichte und Stadtkultur, Gewicht: 255 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Erwischt im Bordell, Hörbuch, Digital, 1, 80min...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn er sein aktuelles Leben betrachtete, konnte er eigentlich zufrieden sein. Ende 30 hat er als Architekt beruflich einen guten Stand erreicht, keine glänzende Karriere, aber er verdiente sein Geld. Er war verheiratet, mit einer sehr hübschen ehemaligen Kommilitonin. Er hatte eine Tochter, sieben Jahre alt, seine kleine Prinzessin. Im allgemeinen fühlte er sich sehr wohl mit seinem Status. Doch manchmal rieb ihn auch der Alltag, der tägliche Gang der Dinge und der Stress im Beruf auf. Dann nervte ihn, dass schon am Frühstückstisch Auseinandersetzungen um Kleinigkeiten anstanden. Seine Frau ihm allerlei Aufträge für den Heimweg auflud. Seine Tochter quengelte, dass ihre Klammotten viel zu warm für die Schule seien. Dem folgte der morgendliche Stau, weil mal wieder eine Baufirma sich an der Autobahn gesund stieß. Kaum ihm Büro angekommen, stürmten auf ihn verschobene Termine, kurzfristige Anfragen und die Nachricht von Schwierigkeiten auf eine der Baustellen ein. Abends geschafft daheim angekommen, stand ihn dann der Sinn nach einem gemütlichen Abend auf der Couch, eine nette DVD eingeschmissen und seine Frau in den Arm gekuschelt. Doch die wollte Schwierigkeiten mit der Tochter diskutieren, die Wahl zum Elternbeirat stand an und der Sommerurlaub war noch zu planen. Andreas brauchte unbedingt Ablenkung - ein Besuch im Bordell wäre genau das richtige... Audible weist darauf hin, dass dieser Titel für Hörer unter 18 Jahren nicht geeignet ist. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Jean-Pierre Le Mason. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/erod/000043/bk_erod_000043_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
So weit die Stimme reicht / À portèe la voix
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Pierre Chappuis ist ein Dichter der Natur. Durch sein ausserordentliches Können und die Unverwechselbarkeit seiner poetischen Rhetorik bringt er die Natur so einfühlsam zur Sprache, als hätte sie selbst das "Wort" ergriffen, um ihre Ödnis und Pracht, ihre Grausamkeit und Sanftmut, ihre Beharrlichkeit und ihren Wandel sprachlich darzutun. Die Natur hat bei Chappuis kein idyllisches und auch kein dramatisches oder exotisches Gepräge, sie erscheint zumeist in vordergründiger Unscheinbarkeit mit Feldern und Wäldern, Gewässern und Hügeln, Felsen und Pfaden, eine in sich ruhende, weitgehend unbeschädigte Welt, die freilich durch jäh klaffende Abgründe oder durch zivilisatorischen Lärm aus der Ferne - Autobahn, Eisenbahn, Fabrik - bisweilen auch bedrohliche Komponenten erkennen lässt. "In Hörweite/A portée de la voix" versammelt in sich all all die Themen, Motive und Verfahren, die der Autor im Verlauf vieler Jahrzehnte immer wieder eingesetzt und dabei laufend differenziert und fortentwickelt hat.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
So weit die Stimme reicht / À portèe la voix
39,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Pierre Chappuis ist ein Dichter der Natur. Durch sein ausserordentliches Können und die Unverwechselbarkeit seiner poetischen Rhetorik bringt er die Natur so einfühlsam zur Sprache, als hätte sie selbst das "Wort" ergriffen, um ihre Ödnis und Pracht, ihre Grausamkeit und Sanftmut, ihre Beharrlichkeit und ihren Wandel sprachlich darzutun. Die Natur hat bei Chappuis kein idyllisches und auch kein dramatisches oder exotisches Gepräge, sie erscheint zumeist in vordergründiger Unscheinbarkeit mit Feldern und Wäldern, Gewässern und Hügeln, Felsen und Pfaden, eine in sich ruhende, weitgehend unbeschädigte Welt, die freilich durch jäh klaffende Abgründe oder durch zivilisatorischen Lärm aus der Ferne - Autobahn, Eisenbahn, Fabrik - bisweilen auch bedrohliche Komponenten erkennen lässt. "In Hörweite/A portée de la voix" versammelt in sich all all die Themen, Motive und Verfahren, die der Autor im Verlauf vieler Jahrzehnte immer wieder eingesetzt und dabei laufend differenziert und fortentwickelt hat.

Anbieter: buecher
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
So weit die Stimme reicht / A portée de la voix
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Pierre Chappuis ist ein Dichter der Natur. Durch sein ausserordentliches Können und die Unverwechselbarkeit seiner poetischen Rhetorik bringt er die Natur so einfühlsam zur Sprache, als hätte sie selbst das "Wort" ergriffen, um ihre Ödnis und Pracht, ihre Grausamkeit und Sanftmut, ihre Beharrlichkeit und ihren Wandel sprachlich darzutun. Die Natur hat bei Chappuis kein idyllisches und auch kein dramatisches oder exotisches Gepräge, sie erscheint zumeist in vordergründiger Unscheinbarkeit mit Feldern und Wäldern, Gewässern und Hügeln, Felsen und Pfaden, eine in sich ruhende, weitgehend unbeschädigte Welt, die freilich durch jäh klaffende Abgründe oder durch zivilisatorischen Lärm aus der Ferne - Autobahn, Eisenbahn, Fabrik - bisweilen auch bedrohliche Komponenten erkennen lässt. "In Hörweite/A portée de la voix" versammelt in sich all all die Themen, Motive und Verfahren, die der Autor im Verlauf vieler Jahrzehnte immer wieder eingesetzt und dabei laufend differenziert und fortentwickelt hat.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
So weit die Stimme reicht / À portée de la voix
39,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Pierre Chappuis ist ein Dichter der Natur. Durch sein ausserordentliches Gespür und die Unverwechselbarkeit seiner Poesie bringt er sie so einfühlsam zur Sprache, als hätte sie selbst das «Wort» ergriffen, um ihre Ödnis und Pracht, ihre Grausamkeit und Sanftmut, ihre Beharrlichkeit und ihren Wandel sprachlich zu offenbaren. Die Natur hat bei Chappuis kein idyllisches und auch kein dramatisches oder exotisches Gepräge, sie erscheint zumeist in vordergründiger Unscheinbarkeit mit Feldern und Wäldern, Gewässern und Hügeln, Felsen und Pfaden, eine in sich ruhende, weitgehend unbeschädigte Welt, die freilich durch jäh klaffende Abgründe oder durch zivilisatorischen Lärm aus der Ferne – Autobahn, Eisenbahn, Fabrik – bisweilen auch bedrohliche Komponenten erkennen lässt. «So weit die Stimme reicht / À portée de la voix» versammelt in sich all die Themen, Motive und Verfahren, die der Autor im Verlauf vieler Jahrzehnte immer wieder aufgegriffen und dabei laufend differenziert und fortentwickelt hat.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Louis de Funes - Die große Collection  [16 DVDs]
75,99 € *
ggf. zzgl. Versand

'Die Abenteuer des Rabbi Jacob' Eine turbulente Komödie um einen rassistischen Industriellen, der zufällig zusammen mit einem arabischen Revolutionär von einem Killerkommando verfolgt wird. Um die Killer in die Irre zu führen, rauben beide auf dem Flughafen die Kleider zweier Rabbis aus New York, die ihre Familie in Paris besuchen wollten. Doch damit sind sie vom Regen in die Traufe geraten: sie sollen ein jüdisches Zeremoniell abhalten, von dessen Ablauf sie keine Ahnung haben. Vom Killer-Kommando verfolgt, die Polizei auf ihren Fersen und konfrontiert mit den Erwartungen der jüdischen Gemeinde, zeigt sich Louis de Funès in einem wahren Meisterstück seiner Schauspielkunst. Laufzeit: 92 Minuten Produktionsjahr: 1973 Regie: Gerard Oury Darsteller:Marcel Dalio, Louis de Funes, Suzy Delair, Claude Giraud, Renzo Montagnani; 'Balduin, das Nachtgespenst' Der listige Gemäldehändler Mezeray entdeckt eines Tages bei einem Besuch seines Hausmalers eine Tätowierung auf dem Rücken des alten Legrain. Es handelt sich, mit Kennerblick festgestellt, um einen echten Modigliani, ein Werk von außergewöhnlichem Wert. Natürlich will er Legrain das Stück Haut abkaufen und rausschneiden, aber der ist ein knorriger, alter Fremdenlegionär und nicht so schnell einzuwickeln. Trotzdem verkauft Mezeray das Bild im Voraus an die Amerikaner. Doch um das Okay von Legrain zu erhalten, muss er dessen Familienhaus renovieren lassen. Nach einer endlosen Odyssee durch Frankreich, bei der sich die unterschiedlichen Querköpfe ständig in die Wolle kriegen, entpuppt sich das Haus als halbverfallenes Schloss, dessen Restaurierung ein Vermögen kosten wird. Mezeray setzt Himmel und Hölle in Bewegung und kann doch nicht verhindern, dass Legrains Lebensart positiv auf ihn abfärbt... Laufzeit: 86 Minuten Produktionsjahr: 1968 Regie: Denys de La Patelliere Darsteller: Yves Barsacq, Louis de Funes, Jean Gabin, Paul Mercey, Pierre Tornade, Henri Virlogeux; 'Balduin, der Ferienschreck' Eine Fünf im Englischunterricht! Zur Strafe schickt Privatschuldirektor Balduin Bosquier seinen Filius zum Sprachunterricht nach Schottland ins Haus des Whiskymagnaten MacFarrell. Phillippe lässt indes seinen Freund Stephane in seine Rolle schlüpfen und brennt mit MacFarrells Tochter Shirley durch. Laufzeit: 86 Minuten Produktionsjahr: 1967 Regie: Jean Girault Darsteller: Louis de Funes, Oliver de Funes, Claude Gensac, Kelly Henrard, Fery Mayne; 'Balduin, der Geldschrankknacker' Nachdem Balduin Garnier durch den falschen Rat eines Bankdirektors um sein gesamtes Vermögen gebracht worden ist, beschließt er sich das Geld kurzerhand wieder zurückzuholen. Der betrügerische Bankier riet Balduin in Aktien zu investieren, profitierte aber als einziger von dem dubiosen Geschäft. Der geprellte Sportartikelhändler plant in die Bank des Betrügers einzubrechen, indem er mit der Hilfe seiner Familie einen Tunnel graben will, der vom Keller seines Hauses direkt zum Banktresor führt... Laufzeit: 84 Minuten Produktionsjahr: 1963 Regie: Jean Girault Darsteller: Yvonne Clech, Louis de Funes, Anne Doat, Jean-Pierre Marielle, Jean Valmont, Georges Wilson; 'Balduin, der Sonntagsfahrer' Der Industrielle und Millionär Henri Roubier fährt in seinem Auto über die Autobahn durchs Gebirge nach Nizza, wo er über ein neues Großprojekt verhandeln will. Unterwegs nimmt er zwei Anhalter mit und kommt plötzlich von der Straße ab und rast über eine Klippe in eine Schlucht. Wie durch ein Wunder bleibt der Wagen in einer Baumkrone hängen, in der Roubier und die beiden Anhalter nun gefangen sind und auf Rettung warten... Laufzeit: 87 Minuten Produktionsjahr: 1970 Regie: Serge Korber Darsteller: Geraldine Chaplin, Louis de Funes, Oliver de Funes, Paul Preboist, Alice Sapritch; 'Balduin, der Trockenschwimmer' Der Werftinhaber Fourchaume ist ein jähzorniger cholerischer Mann. Als Chef kann er seinen Mitarbeitern schon ordentlich einheizen. Als ein von Castagnier, seinem tollpatschigen, aber liebenswerten Schiffskonstrukteur, neu entworfenes Schiff schon beim Stapellauf durch die Sekttaufe zerstört wird, bekommt er das heftige Temperament seines Chefs zu spüren und wird fristlos entlassen. Wenig später erfährt Fourchaume, dass eine andere Konstruktion Castagniers hochrangig

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot
Louis de Funes - Baldiun Collection  [6 DVDs]
18,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

'Balduin das Nachtgespenst' Der listige Gemäldehändler Mezeray entdeckt eines Tages bei einem Besuch seines Hausmalers eine Tätowierung auf dem Rücken des alten Legrain. Es handelt sich, mit Kennerblick festgestellt, um einen echten Modigliani, ein Werk von außergewöhnlichem Wert. Natürlich will er Legrain das Stück Haut abkaufen und rausschneiden, aber der ist ein knorriger, alter Fremdenlegionär und nicht so schnell einzuwickeln. Trotzdem verkauft Mezeray das Bild im Voraus an die Amerikaner. Doch um das Okay von Legrain zu erhalten, muss er dessen Familienhaus renovieren lassen. Nach einer endlosen Odyssee durch Frankreich, bei der sich die unterschiedlichen Querköpfe ständig in die Wolle kriegen, entpuppt sich das Haus als halbverfallenes Schloss, dessen Restaurierung ein Vermögen kosten wird. Mezeray setzt Himmel und Hölle in Bewegung und kann doch nicht verhindern, dass Legrains Lebensart positiv auf ihn abfärbt... Laufzeit: 86 Minuten Produktionsjahr: 1967 Regie: Denys de La Patelliere Darsteller: Yves Barsacq, Louis de Funes, Jean Gabin, Paul Mercey, Pierre Tornade, Henri Virlogeux; 'Balduin - Der Ferienschreck' Eine Fünf im Englischunterricht! Zur Strafe schickt Privatschuldirektor Balduin Bosquier seinen Filius zum Sprachunterricht nach Schottland ins Haus des Whiskymagnaten MacFarrell. Phillippe lässt indes seinen Freund Stephane in seine Rolle schlüpfen und brennt mit MacFarrells Tochter Shirley durch. Laufzeit: 86 Minuten Produktionsjahr: 1966 Regie: Jean Girault Darsteller: Louis de Funes, Claude Gensac, Ferdy Mayne, Olivier de Funes, Kelly Henrard; 'Balduin - Der Geldschrankknacker' Nachdem Balduin Garnier durch den falschen Rat eines Bankdirektors um sein gesamtes Vermögen gebracht worden ist, beschließt er sich das Geld kurzerhand wieder zurückzuholen. Der betrügerische Bankier riet Balduin in Aktien zu investieren, profitierte aber als einziger von dem dubiosen Geschäft. Der geprellte Sportartikelhändler plant in die Bank des Betrügers einzubrechen, indem er mit der Hilfe seiner Familie einen Tunnel graben will, der vom Keller seines Hauses direkt zum Banktresor führt... Laufzeit: 85 Minuten Produktionsjahr: 1963 Regie: Jean Girault Darsteller: Louis de Funes, Yvonne Clech, Anne Doat, Jean-Pierre Marielle, Jean Valmont, Georges Wilson; 'Balduin - Der Trockenschwimmer' Der Werftinhaber Fourchaume ist ein jähzorniger cholerischer Mann. Als Chef kann er seinen Mitarbeitern schon ordentlich einheizen. Als ein von Castagnier, seinem tollpatschigen, aber liebenswerten Schiffskonstrukteur, neu entworfenes Schiff schon beim Stapellauf durch die Sekttaufe zerstört wird, bekommt er das heftige Temperament seines Chefs zu spüren und wird fristlos entlassen. Wenig später erfährt Fourchaume, dass eine andere Konstruktion Castagniers hochrangig prämiert wurde und der große Geldtopf lockt. Natürlich setzt er alles deren, den frisch Entlassenen wieder unter seine Fittiche zu bekommen. Allerdings ist da noch ein spitzfindiger italienischer Konkurrent, der ebenfalls hinter Castagnier her ist. Das Chaos ist vorprogrammiert... Laufzeit: 89 Minuten Produktionsjahr: 1967 Regie: Robert Dhery Darsteller: Louis de Funes, Michele Alexandre, Franco Fabrizi, Andrea Parisy, Nicole Vervil; 'Balduin, Der Sonntagsfahrer' Der Industrielle und Millionär Henri Roubier fährt in seinem Auto über die Autobahn durchs Gebirge nach Nizza, wo er über ein neues Großprojekt verhandeln will. Unterwegs nimmt er zwei Anhalter mit und kommt plötzlich von der Straße ab und rast über eine Klippe in eine Schlucht. Wie durch ein Wunder bleibt der Wagen in einer Baumkrone hängen, in der Roubier und die beiden Anhalter nun gefangen sind und auf Rettung warten... Laufzeit: 87 Minuten Produktionsjahr: 1970 Regie: Serge Korber Darsteller: Louis de Funes, Geraldine Chaplion, Olivier de Funes, Paul Preboist, Alice Sapritch; 'Die Knallschote' Ein Theaterstück mit dem Titel 'Ah! Die schönen Bachantinnen' befindet sich kurz vor der Premiere. Aber was sind bloß, Bachantinnen? Das Lexikon umfasst den Begriff als 'wollüstige Frauen mit zerzaustem Haar'. Grund genug für Sittenwächter Michel Leboeuf mal der Sache auf den Grund zu gehen. Nach und nach scheint der konservative Polizist Geschmack an der Darbietung zu

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.10.2020
Zum Angebot